OpenD-Conference am 25.02.2018

Das DECT-Forum und die ULE Alliance laden am Montag, den 25. Februar 2019, um 09:00 Uhr ins Fraunhofer IIS am Nordostpark 84 in Nürnberg ein. An diesem Tag – einen Tag vor Beginn der Embedded World in Nürnberg – wird openD der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben einer spannenden Keynote und weiteren Vorträgen (u.a. von ESI) wird es auch Workshops und ein Hands-on-Tutorial geben. Dabei werden die Stärken von DECT und ULE-Technologien gezeigt, und wie Anwendungen in verschiedenen Branchen und Anwendungsfeldern davon profitieren können. Zum Abschluss findet die openD Launch Networking Pary statt, in deren Rahmen auch die jährlichen DECT & ULE Awards verliehen werden.

Was ist openD?

OpenD ist eine neue Open-Source-API, die es Entwicklern und Herstellern ermöglicht, robuste drahtlose Schnittstellen für eine Vielzahl von geschäftskritischen Anwendungen mit Sprach- und/oder Datenübertragung. Dabei verbindet openD die Stärken von DECT und Ultra Low Energy (ULE). Des Weiteren verbirgt sich hinter dem Namen openD eine Eintwickler-Community, die auf Basis der Open-Source-API drahtlose Schnittstellen erstellt und ihre Ideen für heutige und zukünftige Internet-of-Things-Anwendungen (IoT) und -Produkte austauscht. Ziel ist es, dadurch mit DECT und ULE neue vertikale Märkte zu adressieren und die Migration von Komminikationssystemen der 3. Mobilfunkgeneration (3G) zur 5. Generation (5G) zu erleichtern.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Veranstaltungsseite beim DECT Forum.